DLG: Intensivtraining „Grundlagen der Landwirtschaft“

Sections

Agriculture & Food

Press release

Angebot der DLG-Akademie für Führungs- und Managementkräfte aus Agribusiness-Unternehmen sowie für Mitarbeiter von Dienstleistern in der Agrarbranche − Ab dem 25. April 2017

(DLG). Mit dem Intensivtraining „Landwirtschaft für Quereinsteiger“ bietet die DLG-Akademie Führungs- und Managementkräften aus Agribusiness-Unternehmen sowie Mitarbeitern von Dienstleistern die Möglichkeit zu einem umfangreichen Einblick in die Agrarbranche. Albrecht Macke, Unternehmensberater und Gesellschafter des Betriebswirtschaftlichen Büros Göttingen, und Dr. Achim Schaffner, Fachgebietsleiter Ökonomie bei der DLG, zeigen auf, wie die Landwirtschaftsbranche volkswirtschaftlich einzuordnen und das Agribusiness gegliedert ist. Auch stellen sie vor, welche Funktionen und Bedeutung die unterschiedlichen Organisationen in der Landwirtschaft und im Agribusiness haben, welche landwirtschaftlichen Betriebstypen es gibt und wie sich die betrieblichen Strukturen entwickeln. Darüber hinaus informieren beide Fachleute ausführlich über die Märkte für landwirtschaftliche Erzeugnisse und darüber, wie landwirtschaftliche Unternehmer denken und handeln.

Das Intensivtraining gliedert sich in drei Module. Das erste Modul „Branchenüberblick, Märkte und Trends“ findet am 25. und 26. April 2017 in Derenburg (Sachsen-Anhalt) statt, das zweite Modul „Landwirtschaftliche Betriebe und landwirtschaftliche Unternehmer“ am 16. und 17. Mai 2017 in Bad Gandersheim (Niedersachsen). Beim dritten Modul geht es um die praktische Mitarbeit auf einem landwirtschaftlichen Betrieb.

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Modulen sind im Internet verfügbar:

Die Module können einzeln oder zusammen gebucht werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Interessenten erhalten ausführliche Informationen zu diesem Intensivtraining bei der DLG-Akademie, Tel. 069/24788-333, Fax: 069/24788-336 oder E-mail: Akademie@DLG.org.

Mit freundlichen Grüßen

Friedrich W. Rach

Pressereferent