EURACTIV PR

An easy way of publishing your relevant EU press releases.

ZEW-CS-Finanzmarkttest Schweiz - Oktober 2016

Date

12 Oct 2016

Sections

Euro & Finance

Konjunkturerwartungen legen weiter zu

Der ZEW-CS-Indikator für die Schweiz ist im Oktober 2016 erneut gestiegen.
Er nimmt  um 2,5 Punkte zu und steht nun bei 5,2 Punkten. Damit setzt sich
der vorsichtige Aufwärtstrend vom Vormonat fort. Der Indikator zur
aktuellen Konjunkturlage in der Schweiz legt ebenfalls zu und zwar um 9,9
Punkte auf derzeit 17,9 Punkte. Der ZEW-CS-Indikator spiegelt die
Einschätzung der konjunkturellen Entwicklung in der Schweiz auf Sicht von
sechs Monaten wider. Er wird vom ZEW, Mannheim, in Zusammenarbeit mit CS,
Zürich, monatlich im Rahmen des Finanzmarkttests für die Schweiz erhoben.

Mit 69,2 Prozent geht die Mehrheit der befragten Experten/-innen von keiner
Veränderung der Konjunktur in der Schweiz auf Sicht von sechs Monaten aus.
Dieser Anteil ist im Vergleich zum vorangegangenen Monat um 8,7
Prozentpunkte gestiegen. Für die Eurozone und die USA sind die
Umfrageteilnehmer/-innen hingegen optimistischer: die zugehörigen
Indikatoren steigen ebenfalls und stehen bei derzeit 8,1 beziehungsweise
35,1 Punkten. Die aktuelle Konjunkturlage wird von mehr als 70 Prozent der
Befragten in allen drei Wirtschaftsräumen als "normal" bezeichnet.

Die Inflationserwartungen für die Schweiz steigen in der aktuellen Umfrage
weiter. Erstmals seit Mai 2011 geht mit 53,8 Prozent der Experten/-innen
eine Mehrheit von einer zunehmenden Inflationsrate auf Halbjahressicht aus.
Vor diesem Hintergrund steigen sich auch die Erwartungen bezüglich der
langfristigen Zinsen in der Schweiz. Der entsprechende Indikator nimmt um
6,4 Punkte zu und steht bei derzeit 56,5 Punkten. Für den Schweizer
Aktienmarkt herrscht hingegen großer Pessimismus unter den
Umfrageteilnehmern/-innen: lediglich 37,1 Prozent von ihnen erwarten, dass
der Swiss Market Index (SMI) in den nächsten sechs Monaten wächst. Dies ist
der geringste Anteil seit Beginn der Umfrage im Jahr 2006.

Detaillierte Ergebnisse - einschließlich der Umfrageergebnisse
bezüglich der Wirtschaftsentwicklung anderer Länder - können der heute
veröffentlichten Ausgabe des "Finanzmarktreport Schweiz" entnommen
werden (bitte beachten Sie Groß- und Kleinschreibung):
http://www.zew.de/zew-cs-finanzmarktreport

Für Rückfragen zum Inhalt:

Markus Teske (ZEW), Telefon +49 (0)621 1235-372, E-Mail teske@zew.de

Maxime Botteron (Credit Suisse), Telefon +41 44 332 90 61,
E-Mail maxime.botteron@credit-suisse.com

Jobs

EASO - European Asylum Support Office
Senior E-Learning Project Officer
CEMR - Council of European Municipalities and Regions
Project Officer – Covenant of Mayor
OSCE/ODIHR
Election Adviser
European Heat Pump Association
Office Manager (interim)
European Implementation Network
Law and Advocacy Officer
The European Youth Information and Counselling Agency (ERYICA)
Project Manager through the European Solidarity Corps Programme
Erasmus Student Network (ESN)
Communication and Media Internship