EURACTIV PR

An easy way of publishing your relevant EU press releases.

ZEW: Achim Wambach zum Ergebnis der US-Wahl 2016

Date

09 Nov 2016

Sections

Euro & Finance
Global Europe
"Die wirtschaftlichen Pläne Trumps sind unausgegoren"

Bei den Wahlen zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika hat sich der republikanische Bewerber Donald Trump durchgesetzt. ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, Ph.D. erklärt dazu:

"Mit Donald Trump ist eine Person zum US-amerikanischen Präsidenten gewählt worden, die außerhalb des politischen Establishment steht.

Seine wirtschaftlichen Pläne für die USA folgen keiner klaren Linie und sind unausgegoren. Einerseits will Donald Trump die Wirtschaft durch den Ausbau der Infrastruktur und die Senkung der Steuern für Unternehmen und Hochverdiener stützen und das Wachstum ankurbeln. Andererseits dürften der daraus resultierende weitere Anstieg der bereits sehr hohen Staatsverschuldung sowie seine Pläne zur Beschränkung des internationalen Handels und der Migration zu einem wirtschaftlichen Rückgang führen. Die Finanzmärkte haben sehr negativ auf das Wahlergebnis reagiert.

Mit der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten zieht Ungewissheit in die amerikanische Politik ein."

Jobs

GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit)
Policy Advisor (m/f)
European Partnership for Democracy
Communications and Events Assistant
Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V. (BAGFW)
Trainee
Rud Pedersen Public Affairs srl
Director - Climate and Energy
EUA - European University Association
Digital Communications Manager