Statement Reul (CDU) zu EU-Kommission und Europäische Grenz- und Küstenwache

Date

25 Jan 2017

Sections

Global Europe
Justice & Home Affairs

Press release

Zur heute von der Europäischen Kommission vorgelegten Bestandsaufnahme der bereits erzielten Fortschritte bei der Herstellung der vollen Einsatzfähigkeit der neuen Europäischen Agentur für die Grenz- und Küstenwache sagt Herbert Reul (CDU), Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament:

"Der offizielle Startschuss ist erst vor drei Monaten gefallen und schon heute können wir mit Stolz auf die ersten Fortschritte blicken. Die vorgesehenen Maßnahmen zur Sicherung der EU-Außengrenzen durch die Einrichtung obligatorischer Soforteinsatzpools sowie die Ausrüstung und die Einrichtung neuer Pools für die Rückführungsteams waren wichtige Schritte, um zu beweisen, dass Europa liefert. An diesem Punkt müssen wir nun kontinuierlich weitermachen und das vorgelegte Tempo beibehalten. Erst wenn die EU-Außengrenzen wieder gesichert sind, kann auch der Schengenraum ohne Grenzkontrollen funktionieren. Bis dahin ist es vielleicht noch ein weiter Weg, aber die letzten Monate stimmen mich positiv, dass wir dies gemeinsam schaffen werden und die Europäische Grenz- und Küstenwache zu einem Erfolgsprojekt von und für Europa wird."

 

Für weitere Informationen:

Herbert Reul MdEP, Tel. +32 2 284 7244

Jobs

Institutional Shareholder Services Europe SA
Internship - Junior Research Analyst Nordic market
CEEweb for Biodiversity
Policy Internship
United Nations University
Finance and Administrative Assistant
European Forum of Deposit Insurers EFDI
Secretary General (SG)
Stratas Advisors
Analyst, Europe & CIS
Development Solutions
Project Executive (Intern)
International Rehabilitation Council for Torture Victims
Project Associate