Statement Caspary zu Konfliktmineralien

Date

16 Jun 2016

Sections

Trade & Society

Press release

Über das Ergebnis der Trilogverhandlungen zu Konfliktmineralien sagt der handelspolitische Sprecher der EVP-Fraktion, Daniel Caspary (CDU):

"Die gemeinsam gefundene Linie ist ein guter Kompromiss. Unser Ziel sollte es sein, die Menschen in den betroffenen Regionen zu schützen und gleichzeitig die Existenz kleinerer Rohstoffminen nicht zu gefährden. Es macht keinen Sinn, auf realitätsferne Regeln zu pochen, wenn daraus de-facto ein Handelsembargo entstehen könnte und wir möglicherweise Konflikte weiter anheizen. Wir brauchen mehr menschenwürdige Arbeitsplätze und weniger Kriminalität, Ausbeutung und Schmuggel. Dies kann allerdings nur erfolgreich geschehen, wenn alle Beteiligten Verantwortung übernehmen. Daher ist vor allem ein hohes Maß an Einsatz und Transparenz von den beteiligten europäischen Unternehmen bei der Verwendung der in den Konfliktgebieten angebauten 3TG Mineralien erforderlich. Die heutige Einigung ist ein guter und wichtiger Schritt hin zu einer geteilten Verantwortlichkeit, wie es die EVP-Fraktion bereits seit Beginn der Verhandlungen gefordert hat. Wir hoffen, dass die nun gefundene politische Einigung schnell in konkrete Rechtstexte überführt wird."

 

Für weitere Informationen:

Daniel Caspary MdEP, Tel. +32 2 284 7978

EVP-Pressestelle, Meike Bogdan, Tel. +32 473 850 507

Jobs

EBA - European Banking Authority
IT Expert - Business Systems Analyst
EBA - European Banking Authority
IT Expert - Lead Solutions Developer
EBA - European Banking Authority
Human Resources Specialist
Fédération du Commerce et de la Distribution (FCD)
Junior Policy Advisor
EASE - European Association for Storage of Energy
Policy Internship
FESI
Internship
Institute of International and European Affairs
Researcher/Policy Analyst - European Foreign Policy
Party of European Socialists
Events Organiser
ODIHR - Office for Democratic Institutions and Human Rights
Administrative Assistant