Neue Märkte erschließen: Markteintritt Iran (DLG)

Sections

Agriculture & Food
Regional Policy

Press release

Internationaler DLG-Workshop am 22. März 2017 in Frankfurt am Main

(DLG). Der Iran hat durch das westliche Embargo in den vergangenen Jahrzehnten einen beträchtlichen Nachholbedarf bei ausländischen Investitionen und der Einfuhr moderner Technik und Technologien. Seit der erfolgten Einigung im Atomstreit Anfang 2016 ist ein rascher Anstieg des Außenhandels zu verzeichnen. Das iranische Ministerium für Landwirtschaft hat Subventionen für den Kauf von innovativer Technik und Technologie sowie Investitionen im Bereich Bewässerungsanlagen signalisiert. Welche Möglichkeiten des Markteintritts bestehen und was bei geschäftlichen Beziehungen zu iranischen Unternehmen im Agrar- und Lebensmittelbereich zu beachten ist, darüber informieren fachkundige Iranexperten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und von Banken im Rahmen des internationalen DLG-Workshops „Neue Märkte erschließen: Markteintritt Iran“ am 22. März 2017 in Frankfurt am Main.

 

Interessenten erhalten weitere Informationen zu dieser Veranstaltung bei der DLG-Akademie, Tel.: 069/24788-333 oder E-Mail: Akademie@DLG.org. Ausführliche Informationen sind zudem im Internet unter http://www.dlg-akademie.de verfügbar. Hier ist auch eine Online-Anmeldung möglich.