EURACTIV PR

An easy way of publishing your relevant EU press releases.

NABU: Bundesratsinitiative zum Wolf setzt falschen Fokus

Date

19 Oct 2018

Sections

Climate & Environment

Miller: Leichtere Entnahmen sind kein Gewinn für den Herdenschutz

________________________________________________________________

 

Berlin – Zum heute von den Ländern Niedersachsen, Brandenburg und Sachsen in den Bundesrat eingebrachten Antrag zum Umgang mit dem Wolf kritisiert der NABU, dass zum wiederholten Male der Fokus in der Wolfsdebatte auf den Schutzstatus und leichtere Entnahme von Wölfen gelegt wird.

 

„Die Sicherheit des Menschen steht auch für den NABU an erster Stelle. Wölfe, die für Menschen kritisches Verhalten zeigen, können allerdings auch unter der momentanen Rechtslage schon entnommen werden“, so NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller, „Auffälliges Verhalten ist der absolute Ausnahmefall.“

 

„Wir begrüßen das Bestreben der Länder, die Weidetierhaltung zu unterstützen, sofern es kein Lippenbekenntnis bleibt. Die Anwesenheit des Wolfes verlangt von den Tierhaltern einen erhöhten Arbeitsaufwand – welcher entschädigt werden muss, gerade wenn die Schäfer auch in Zukunft noch wichtige Leistungen für Natur und Gesellschaft erbringen sollen“, so Miller. „Das ist jedoch nur mit fachgerechtem Herdenschutz möglich.“  Der NABU appelliert  an die Länder, ihre Kapazitäten für die Bearbeitung von Herdenschutz- und Kompensationsanträgen personell und strukturell auszubauen. Wenn es um Fragen der Akzeptanz für Wölfe geht, sind Transparenz und  Erreichbarkeit der entscheidenden Behörden das A und O. Miller: „Erleichterte Entnahmen hingegen bringen keinerlei Gewinn beim Herdenschutz, und das sollte den Tierhaltern und der Gesellschaft auch nicht vorgegaukelt werden.“

 

Für Rückfragen:

Marie Neuwald, NABU-Wolfsexpertin, Tel. +49 (0)30.28 49 85-1624, E-Mail: Marie.Neuwald@NABU.de

Jobs

EPP Group in the European Parliament
Administrative Assistant
Cullen International
Telecoms Analyst
Council of Europe Development Bank
IT Intern - Information Technology Division
International Falcon Movement-Socialist Educational International
Project officer
EBAA - (European Business Aviation Association)
Administration professional
Open Society Foundation
Policy Analyst
Open Society Foundation
Policy Analyst
EASO - European Asylum Support Office
Internal Control and Ex-post Controls Officer