EVP: Statement Caspary zu Europaparlament und CETA

Date

15 Feb 2017

Sections

Trade & Society

Press release

Zur heutigen Plenarabstimmung im Europaparlament über das umfassende Wirtschafts- und Handelsabkommen (CETA) zwischen der EU und Kanada sagt Daniel Caspary (CDU), handelspolitische Sprecher der EVP-Fraktion:

"Allzu oft muss Europa grundlos als Sündenbock herhalten. Aber die heutige Zustimmung zu CETA ist ein klarer Erfolg für die EU! In Zeiten, in denen der Protektionismus in aller Munde ist, ist die heutige Zustimmung zu CETA ein klares Bekenntnis zu Offenheit und globalem Austausch. Kanada ist ein langjähriger enger Partner, mit dem wir gemeinsam Globalisierung gestalten, anstatt vor ihr davonzurennen. CETA bedeutet Wachstum, neue Arbeitsplätze und höhere Löhne auf beiden Seiten des Atlantiks. Das Abkommen erleichtert Markzugang und schafft fast alle bestehenden Zollschranken ab. Bewährte Arbeits-, Umwelt- und Sozialstandards, die öffentliche Daseinsvorsorge und der kulturelle Bereich bleiben umfassend geschützt – hier ändert sich durch CETA gar nichts. Jetzt ist Kanada gefordert und muss zügig abstimmen, damit das Abkommen schnellstmöglich vorläufig in Kraft treten kann!"

Für weitere Informationen:

Daniel Caspary MdEP, Tel. +32 2 284 7978