EurActiv ist Netzwerkpartner mit Class Editori, Italien & Agencia EFE, Spanien

Date

28 Jan 2016

Sections

InfoSociety
Innovation & Enterprise
Languages & Culture

Press release

Bei der dieswöchigen Jahresversammlung der Netzwerkpartner in Brüssel, gab EurActiv seine neuen Partnerschaften mit dem italienischen Verlag Class Editori und der spanischen Nachrichtenagentur EFE bekannt. Vorgestellt wurden sie im Rahmen einer Debatte im Press Club Brussels, an der EU-Vertreter, Europaabgeordnete, Botschaften, regionale Vertretungen, Unternehmen und Industrieverbände teilnahmen.

Der Verlag Class Editori wird in Italien die gemeinsame Webseite “Class EurActiv” einrichten, die auf Italienisch zu Themen der EU-Politik berichten wird – in Kollaboration mit den verlagseigenen Politik- und Finanztageszeitungen Italia Oggi und Milano Finanza. Gemeinsam erreichen sie eine Leserschaft von mehr als 1,5 Millionen Menschen.

Die Nachrichtenagentur EFE wird ebenfalls eine gemeinsame Webseite ins Leben rufen. Diese wird unter dem Titel “Euro-EFE EurActiv” Nachrichten mit EU-politischem Bezug auf Spanisch bereitstellen – in Zusammenarbeit mit EFE.com und EFEs weiteren Themenportalen, die über eine Gesamtleserschaft von 2,75 Millionen Menschen verfügen. Die neue Partnerschaft geht pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum der spanischen EU-Mitgliedschaft an den Start.

"Unsere neue Strategie für Medienpartnerschaften baut auf dem vor Jahren gegründeten Netzwerkmodel EurActivs auf", erklärte EurActiv-Gründer Christophe Leclercq bei der Verkündung der neuen Medienpartnerschaften. “Mainstream-Medien zeigen ein wachsendes Interesse an der Zusammenarbeit mit uns, um von einem Einblick in die EU und unseren Analysen zu profitieren. Die jüngsten Netzwerkpartnerschaften erweitern unsere europäische Berichterstattung und wirken sowohl auf nationaler als auch auf pan-europäischer Ebene.”

José Manuel Sanz Mingote, EFEs Internationaler Direktor sagte: “Wir nehmen pünktlich zum 30. Jahrestag des spanischen EU-Beitritts unsere Partnerschaft mit EurActiv auf. Unser Ziel ist es, zukunftsrelevante Themen zu behandeln und unseren Lesern eine noch tiefergehende Berichterstattung zu bieten – nicht nur in Spanien, sondern auch in Lateinamerika. Schlüsselthemen sind hierbei die transatlantischen Handelsgespräche sowie Junckers Investitionsplan für Wachstum und Beschäftigung.”

“Der Austausch von Inhalten zwischen EurActiv und Italia Oggi sowie Milano Finanza wird die Berichterstattung für unsere Leser zu Politik- und Finanzthemen bereichern", betonte Gabriele Capolino, Executivdirektorin von Class Editori. "Kernthemen für die italienischen und multinationalen Unternehmen sind dabei vor allem die EU-weite Bankenregulierung, der Binnenmarkt und die Energieunion.”  

Deutschlands Tagesspiegel, Frankreichs La Tribune und Spaniens El Pais sind seit 2015 EurActiv-Kooperationspartner und reihten sich so in die Riege von The Guardian und insgesamt zehn nationalen Medien ein, die regelmäßig mit EurActiv Inhalte austauschen. Lesen Sie mehr dazu auf: www.euractiv.com/mediapartners.

 

Ansprechpartner

Natalie Sarkic-Todd, Direktorin für europäische Netzwerke & Projekte, EurActiv, Tel. +32(0)2 788 36 63 networkdirector@euractiv.com

Diogo Pinto, Generalsekretär, Fondation EurActiv, Tel. +32(0)2 788 36 68, secgen@euractiv.org

Dominique Ostyn, Kommunikationsdirektor EurActiv Tel. + 32(0)2 788 36 88, communication@euractiv.com

Gabriele Capolino, Executivdirectorin, Class Editori, Tel. +39(0) 0258219 263, gcapolino@class.it

José Manuel Sanz Mingote, Internationaler Direktor, EFE, euroefe@efe.es

Christophe Leclercq, Gründer, EurActiv, Tel. +32(0)2 226 58 13, founder@euractiv.com

 

Anmerkung an den Herausgeber

Über EurActiv: EurActiv, das europäische Mediennetzwerk mit Präsenz in zwölf EU-Hauptstädten, veröffentlicht kostenfreie EU-Nachrichten und erleichtert Politikexperten EU-politische Debatten in zwölf Sprachen. Mit mehr als zwei Millionen Seitenaufrufen und 723.794 Einzelbesuchern im Monat ist EurActiv das führende Online-Medium zur Europapolitik. Im Jahr 2015 erreichte die Marke EurActiv eine Bilanz von 1.340.000 Einzelbesuchern im Monat. Wir richten uns an 80 Prozent unserer Leser in ihrer eigenen Sprache.