EURACTIV PR

An easy way of publishing your relevant EU press releases.

EL: Macron is everything else than Progressive!

Date

05 Mar 2019

Sections

Global Europe

The President of the European Left Gregor Gysi on the declaration of Emmanuel Macron:

 

Following on from his Sorbonne Speech of 2017, French President Emmanuel Macron once again tries to portray himself as a visionary for Europe and calls for a new beginning and reforms for Europe in a declaration. He speaks clearly and rightly against the nationalists, but his demands lead to more foreclosure, militarization and surveillance. His political demands are everything else than progressive. As a visionary, he sees in the establishment of a particular protected external border a "freedom in security".

 

Borders - especially specially protected borders - regularly lead to the opposite, to a restriction of freedom. Macron tries in the fight against the nationalists to accommodate them in content. He hopes for votes from this side. I think that is a misjudgment. You have to convince the people who vote for nationalists from the opposite, not to accommodate them. Macron's demands for 'borders, surveillance and militarization' do not save the EU, on the contrary.

 

 

***GER***

 

Der Präsident der Europäischen Linken erklärt zu den Vorschlägen vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron:

 

Anknüpfend an seine Sorbonne Rede von 2017 versucht sich der französische Präsident Emmanuel Macron erneut als Visionär für Europa darzustellen und fordert in einer Erklärung einen Neubeginn und Reformen für Europa. Er äußert sich klar und zurecht gegen die Nationalisten, aber seine Forderungen führen zu mehr Abschottung, Militarisierung und Überwachung. Seine Forderungen sind alles andere als progressiv. Als Visionär sieht er in der Errichtung einer besonders geschützten Außengrenze eine „Freiheit in Sicherheit“. 

 

Grenzen - vor allem besonders geschütze Grenzen - führen regelmäßig zum Gegenteil, zu einer Einschränkung der Freiheit. Macron versucht, im Kampf gegen die Nationalisten, ihnen inhaltlich entgegen zu kommen. Er hofft auf Stimmen aus diesem Lager. Ich halte das für eine Fehleinschätzung. Man muss die Menschen, die Nationalisten wählen, vom Gegenteil überzeugen, nicht ihnen entgegenkommen. Durch die Forderungen von  Macron nach `Grenzen, Überwachung und Militarisierung´ lässt sich die EU nicht retten, im Gegenteil.

 

 

 

 

Marika Taendler-Walenta

 

Press and Communication Officer

 

Party of the European Left

 

Square de Meeûs 25

 

B-1000 Bruxelles

 

Email: marika.taendler.walenta@european-left.org

 

Mobile: : (+49) – (0) 177 - 4934418

 

https//www.european-left.org

Jobs

Małopolska Region Brussels Office
EU Affairs Intern
Eastern Partnership Civil Society Forum (EaP CSF)
Evaluation Consultant
GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit)
Advisor for CoM SSA (m/f/d)
EERA -The European Energy Research Alliance
Communications Manager
Cambre Associates
Digital internship opportunity
Österreichischer Sparkassenverband
European Affairs Advisor