DLG: International Field Days in der Ukraine

Sections

Agriculture & Food

Press release

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – Spitzenereignis für den Pflanzenbau vom 21. bis 23. Juni 2017 in Doslidnytske (südlich Kiew)

(DLG/IFWexpo Heidelberg). Die Vorbereitungen für die International Field Days in der Ukraine laufen auf Hochtouren: Nachdem im vergangenen Herbst die Parzellen mit den Winterkulturen angelegt wurden, stehen jetzt die Aussaat von Mais, Soja und Sonnenblumen sowie das Pflanzen der Kartoffeln an. Das Spitzenereignis für die ukrainischen Pflanzenbauexperten findet vom 21. bis 23. Juni 2017 in Doslidnytske, 60 km südlich von Kiew statt. Zu den angemeldeten Unternehmen im Versuchsfeld zählen ADAMA, Bayer, BTU-Center, Danube Agro/Probstdorfer Saatzucht, Mais Dnepropetrovsk, Norddeutsche Pflanzenzucht, Norika, N.U. Agrar, SAATEN-UNION, Stefes, Strube, Syngenta, Valagro und Unifer.

Darüber hinaus präsentieren weitere namhafte Unternehmen wie Berthoud, CASE IH, Claas, Haldrup, Holmer, Horsch, John Deere, Krone, Lemken, Rauch, ROPA, Wintersteiger und Zürn neueste Traktoren und Maschinen live auf einer Vorführfläche des Ausstellungsgeländes. So stehen unter anderem kommentierte Vorführungen von Feldspritzen auf einem speziell dafür vorgesehenen Parcours auf dem Programm. Ein umfangreiches Fachangebot zu weiteren Bausteinen des Pflanzenbaus in einer Zelthalle sowie Workshops und Diskussionsforen runden das Informationsangebot ab. Damit sind die International Field Days in der Ukraine sowohl ein Schaufenster für den modernen Pflanzenbau als auch Impulsgeber für innovative Lösungen in der ukrainischen Landwirtschaft.

Die Veranstalter der International Field Days in der Ukraine, die DLG Ukraine, IFWexpo Heidelberg und das Agrardemonstrations- und Fortbildungszentrum (ADFZ), erwarten rund 5.000 Entscheidungsträger von landwirtschaftlichen Betrieben, Verantwortliche aus den großen vertikal integrierten Betrieben und politische Entscheidungsträger der Ukraine. Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) und das ukrainische L. Pogoriliy Forschungsinstitut UkrNDIPVT unterstützen die Veranstaltung.

Interessenten erhalten weitere Informationen bei den Veranstaltern sowie unter www.mdpu.com.ua im Internet.

Kontakt:

Anna Khomenko / Project Manager
IFWexpo Heidelberg GmbH
a.khomenko@ifw-expo.com
Tel.: +49-6221 1357 20

Jobs

EIOPA - European Insurance & Occupational Pensions Authority
Experts on Supervisory Oversight
European Society of Association Executives
Project Coordinator Internship
U.S. Mission to the EU
Economic Specialist