EURACTIV PR

An easy way of publishing your relevant EU press releases.

DLG: 10.000 Bits/ha – Wer erntet am meisten?

Date

08 Nov 2016

Sections

Agriculture & Food
Innovation & Enterprise
Team Göttingen der Jungen DLG lädt zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung am 24. November 2016 zu Chancen und Risiken der digitalen Landwirtschaft nach Göttingen ein

(DLG). Mit einer Veranstaltungsreihe an verschiedenen Hoch- und Fachhochschulen sowie an Fachschulen in ganz Deutschland unterstützt die Junge DLG Nachwuchskräfte während und nach der Ausbildung. Die Reihe wird am 24. November 2016 um 18.00 Uhr mit einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung des Teams Göttingen der Jungen DLG zum Thema „10.000 Bits/ha – Wer erntet am meisten?“ fortgeführt. Namhafte Fachleute nehmen zu Chancen und Risiken der digitalen Landwirtschaft Stellung. Veranstaltungsort ist die Gaststätte „Zur alten Brauerei“ in Göttingen. Die Veranstaltung, zu der neben Studenten auch junge Praktiker erwartet werden, ist für alle Teilnehmer offen und kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nach der Begrüßung durch Tilman Puls und Winnie Sonntag, Mitglieder des Teams Göttingen der Jungen DLG, führen Impulsvorträge in das Thema ein. Es referieren Karl Christian Köhler, Landwirt in Siestedt (Sachsen-Anhalt), Thinus Glitz vom Unternehmen 365FarmNet in Berlin, Dr. Wolfgang Schneider vom Dienstleistungszentrum ländlicher Raum in Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz) und Dr. Christian Halm von den Rechts- und Fachanwälten Halm & Preßer in Neunkirchen (Saarland). Der Schwerpunkt der Veranstaltung soll unter anderem auf einem oft weniger angesprochenen Aspekt des Themas liegen – den damit verbundenen Risiken, wie Datenschutz, Datenhoheit, Verwendung der Daten, Speicherung der Daten, Gefahren durch Datenmissbrauch und Ausfallsicherheit.

Im Rahmen der Diskussion mit den Rednern wird es ferner eine „Live-Abstimmung“ des Publikums mittels Voting App zu Themen rund um die Digitalisierung in der Landwirtschaft geben.

Ein Get-together mit Imbiss gegen 20.30 Uhr rundet die Veranstaltung ab.

Weitere Informationen sind erhältlich bei der DLG. Ansprechpartnerin ist Esther Achler, Tel.: 069/24788-328 oder E-Mail: e.achler@dlg.org.

Jobs

Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI)
Referentin/Referent (w/m/d)
Friends of the Earth Europe
Corporate Accountability Campaigner
Eastern Partnership Civil Society Forum (EaP CSF)
Index Internship
Green European Foundation
Outreach and Communications Manager
Green European Foundation
Fundraiser
Institutional Shareholder Services Belgium SA
Internship (Corporate Governance Data Procurement)
Green European Foundation
Project Coordinator
European Centre for International Political Economy
Research Assistant (Trade & Digital Policy)