DIE LINKE.: Die Gefahr lauert nicht mehr, sie ist allgegenwärtig

Date

23 Apr 2017

Sections

Global Europe
Justice & Home Affairs
Security

Press release

Sabine Lösing, friedenspolitische Sprecherin der Delegation DIE LINKE. im EP, kommentiert den Ausgang des ersten Wahlgangs der französischen Präsidentschaftswahlen:

„Es geht ein Gespenst um in Europa, in Frankreich repräsentiert durch Jean-Luc Mélenchon. Und wie es so ist mit Gespenstern, versucht man ‚Buuhh‘ zu rufen um sie zu vertreiben. ‚Buuhh, populistisch‘.“

„Wenn es um gesellschaftliche Entwicklungen geht, täten jene, denen nichts anderes einfällt, als ‚Buuh‘ zu rufen, besser daran, den immer lauteren Rufen vieler Menschen nach Veränderungen zuzuhören. Was ist eigentlich los in vielen Ländern, in denen der Hau-Drauf-Neoliberalismus als alternativlos verkauft wird?! Ohne eine fortschrittliche Alternative gewinnt der Faschismus an Boden, die Gefahr lauert nicht mehr, sie ist allgegenwärtig.“

Kontakt

Büro Sabine Lösing
Mitglied des Europäischen Parlaments
Stellvertretende Vorsitzende SEDE
0032 2 28 45894

sabine.loesing@ep.europa.eu
sabine-loesing.de